Schamlippenverkleinerung

Fehlbildungen und Vergrößerungen der kleinen Schamlippen, die aufgrund der Länge und der Größe auch zu funktionellen Störungen führen, können durch Korrekturoperationen beseitigt werden.

Es kommen hier verschiedene Operationstechniken in Frage. Die Operation wird in lokaler Betäubung und Dämmerschlaf durchgeführt. Das verbleibende Narbenbild ist in der Regel sehr zufriedenstellend. Als Komplikationen treten häufig Nachblutungen und Schwellungen auf, die für einige Tage etwas Unbehagen hervorrufen können. Die erogene Zone im Schamlippenbereich wird durch die Operation nicht beeinträchtigt.


Kombinationseingriffe: